11. Lebendiger Kreuzweg Ulm/Neu-Ulm

Ulm/Neu-Ulm, 18.04.2014: ulm-foto.de begleitete auch dieses Jahr wieder den Lebendigen Kreuzweg Ulm/Neu-Ulm. Für mich mittlerweile schon so etwas wie eine liebgewonnene Karfreitags-Tradition, auf die ich mich jedes Jahr wieder aufs Neue freue. Leider bei Temperaturen unter 5°C und stellenweise von Regenschauern begleitet, froren nicht nur die Darsteller, sondern auch die Zuschauer. Wie man sich denken kann, waren nur die hartgesottensten Fans des Lebendigen Kreuzwegs dabei. Aufgrund der Witterung war ich nur mit kleiner Ausrüstung, einem Weitwinkel und einem leichten Tele, beides die lichtstärksten Versionen, unterwegs. Das Wetter drängte mir mal wieder förmlich die Schwarz-Weiß-Umsetzung auf, was ich natürlich sehr gerne annahm. Schließlich entwickle ich mich immer mehr zum Schwarz-Weiß-Fan – angenehmer Nebeneffekt dabei: die neonfarbenen Warnwesten der Helfer werden komplett eleminiert.

13JP6229a

13JP6225a

13JP6235a

13JP6263a

13JP6272a

13JP6278a

13JP6280a

13JP6293a

13JP6342a

13JP6346a

13JP6366a

13JP6374a

13JP6376a

13JP6379a

13JP6386a

13JP6422a

13JP6423a

13JP6429a

13JP6434a

13JP6438a

13JP6443a

13JP6464a

13JP6475a

13JP6480a

13JP6490a

Neu dieses Jahr war erstmals die Auferstehungsszene. Obwohl erst Karfreitag war, ließ sich die italienische Gemeinde nach der Kreuzigungsszene auf dem Münsterplatz einen Vorausblick auf Ostern und die Auferstehung nicht nehmen und Jesus tauchte hinter den leeren Kreuzen aus dem Nebel auf. Die Zuschauer bedankten sich mit Applaus.

13JP6497a

13JP6505a

Advertisements