Sabine & Andreas

Ein heißer Hochzeitstag im August – 28° – gefühlte 38°. Sabine und Andreas hatten sich für Ihre Trachtenhochzeit sehr gutes Wetter ausgesucht. Für mich hätten ein paar Grad weniger auch gereicht. Geheiratet wurde standesamtlich im Mehrgenerationenhaus im bayrischen Weisingen/Holzheim. Die Trauung führte der Bürgermeister höchstpersönlich durch. Schließlich handelte es sich bei der Braut um eine seiner Angestellten des örtlichen Kindergarten. So gab er sich besonders viel Mühe und erzählte den einen oder anderen Schwank aus seinem Leben, seiner Arbeit … oder seiner Ehe.

Gefahren wurde zünftig im Planwagen – mit ‚Sonnen-Dach‘!

Die Schwester der Braut macht noch schnell ein ‚unverheiratetes Foto‘.

Die Kindergarten-Kinder erwarten Ihre Erzieherin trotz des Schwimmbad-Wetters mit einer Rose.

Mit ein paar gekühlten Flaschen Sekt läßt sich die 45-minütige Kutschfahrt gut aushalten.

Zwischendurch brauchten auch die Pferde mal eine kurze Verschnaufpause und ich fuhr auf einem ‚land- und forstwirtschaftlichen Weg‘ mit dem Auto. Der Kutscher meinte nur: ‚Mir san hier auf’m Land, da brauch’sch dr koine Sorga macha‘!

Die Feier fand in der Nusser Alm des Dillinger Golf Clubs statt, direkt am Green, nur ein paar Schritte von einem See entfernt.

Für Aufruhr unter den Gästen sorgte das ‚Luftballon-Foto‘ GEGEN die Sonne!

20:54:25 Uhr – wir beginnen mit den Portrait-Fotos … es ist schon ‚zappenduster‘. Die Sonne schenkt uns noch schnell ein paar letzte Strahlen. Für eine Motivwechsel bleibt keine Zeit mehr.

Advertisements